FrühlingsMailArt 2017 mit Radieschen…

Bereit zur Abreise

Beim MailArt-Projekt des diesjährigen Frühlings war ein Minibüchlein zur aktuellen Jahreszeit in Kleinserie à 10 Stück anzufertigen. Die Radieschen haben sich beim Ideenschaulaufen gnadenlos in die erste Reihe gedrängelt und es dann zusammen mit der Kresse ins Ideenfinale geschafft. Nach diversen Versuchen mit Buntstiften, Stempeln aus Linoleum und Aquarellfarbe, hat letztgenannte das Rennen gemacht.

Radieschen pflanzen

Das Buch Büchlein besteht aus  drei Teilen:

  1. Seiten mit Saattipps, Rezept und einer Anleitung für den hinteren Teil
  2. 2 Tütchen mit Radieschen- und Kressesamen
  3. Schnittteilen für ein Frühlingsmobilee, um die Wartezeit bis zur Reife der Aussaat zu überbrücken.

Montage 1

Der Außenkarton ist mit grün bemaltem – äußerst bockigem – Aquarellpapier bezogen. Alle Radieschen und sonstigen Illustrationen habe ich von Hand gemalt, eingescannt und vervielfältigt. Beim Ausschneiden der Mobileepflanzen, -tropfen, -sonne und -Gießkanne hat mir der Schneidplotter freundlich ausgeholfen.

Montage 2

Nun werde ich 9 der 10 Büchlein auf die Reise schicken und hoffen, dass sie wohlbehalten bei ihren neuen Besitzerinnen ankommen. Hoffentlich mögt ihr Radieschen.

Fertig zur Abreise

Nach den Osterferien zeige ich dann an dieser Stelle, welche Kunstwerke mich bereits in den letzten Wochen erreicht haben. Wunderschön, völlig unterschiedlich und frühlingsfrisch.

Aussaat gießen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken